STRAILway – DIE Kunststoffschwelle

Umweltschutz kann tiefer gehen, denn unter den Schienen lauert oft Gefahr: Holzschwellen sind in der Regel mit Teerölderivaten (Kreosot) getränkt. Diese sind problematisch für Umwelt und Gesundheit. Vielfach sind sie schon verboten.

Mit der STRAILway Kunststoffschwelle bieten wir Ihnen die perfekte Alternative. Der Unterschied zu anderen Kunststoffschwellen:
Es werden weder Kunstharze noch Stahlarmierungen verwendet.

Zudem ermöglicht die „endlos“ Fertigung jede gewünschte Länge > Vorteil bei Weichen.

STRAILway – WEICHENSCHWELLE

STRAILway – GUTE BEARBEITBARKEIT

DIE Kunststoffschwelle.

STRAILway – DIE Kunststoffschwelle hat den DB Test zur Betriebstauglichkeit bei der TU München bestanden.

Basis-Material der STRAILway Kunststoffschwellen sind faserverstärkte Polyolefine.
Ob im städtischen Umfeld, auf Dämmen und Brücken, unter Weichen oder auf freier Strecke inzwischen kommen an immer mehr Stellen die langlebigen STRAILway Kunststoffschwellen zum Einsatz.

Die Vorteile der STRAILway Kunststoffschwellen auf einem Blick:

  • perfekte Alternative zu Holz
    > niedrigere Entsorgungskosten = 100 % recyclebar
    > längere Liegedauer = Kostenersparnis durch niedrige LCC
    > umweltfreundlich
  • 50 Jahre Lebensdauer
  • gute Bearbeitbarkeit (z.B. Sägen, Fräsen, Hobeln, Bohren)
    > gesundheitlich unbedenkliche Bearbeitung
    > anfallenden Bearbeitungsrückstände > 100 % recyclebar
  • Ablängen der Kunststoffschwelle individuell nach Kundenwunsch möglich
  • gute CO2 Bilanz durch Verwendung von Sekundärrohstoffen
  • chemikalien-, UV- und ozonbeständig
  • erhältlich als Brückenbalken, Gleis- und Weichenschwellen
  • bereits mehr als 11.000 m Gleisschwellen verbaut (Stand: 08/2019) – mehr dazu finden Sie unter AKTUELLES.

Noch Fragen?
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Für Fragen verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.

Finden Sie Ihren Ansprechpartner

Anwendungsbereich
Land